Regio-Treff in Geseke, Mai 19

Die Trainer der heimischen Taekwondo-Vereine haben erkannt, dass die Leistungen im Westenkampf und Kenntnisse für das Westentraining durch vereinsübergreifendes Training ausgebaut werden können. Beim Termin in Geseke legte Uli Vinnemeier den Schwerpunkt auf das intensive Wiederholen von wenigen Kombinationen, welche sowohl in der Defensive, als auch als Angriffstechnik eingesetzt werden könnten. Die Sportler aus Mastholte, Geseke und Lippstadt waren mit großem Einsatz dabei und haben bereits kurzfristig den nächsten Termin vereinbart, da sie die Vorteile des Trainings mit Sportlern aus anderen Vereinen erkannt haben. Der Dank des Gastgebers Carsten Holper galt Uli Vinnemeier, der aufmerksam individuelle Probleme ansprach und Lösungen zur Verbesserung anbot.