Benefiz-Turnier 14.09.2019

SV 03 Geseke und Vereinsheim Maximus spenden!

„Nicht viel reden, sondern anpacken und machen“. Das dachten sich die Verantwortlichen des SV 03 Geseke und der Pächter des Vereinsheim “Maximus” Christian Albrecht. Sie organisierten binnen sechs Wochen ein Benefiz-Turnier zu Gunsten von zwei Hilfsprojekten in Afrika, die von dem Geseker Fotografen Dieter Tuschen unterstützt werden. „Wir hatten von dem Krankenhausbau in Uganda gelesen und auch das Taubblindenzentrum in Malawi weckte unser Interesse zum Helfen. Und so kam die Idee zu einem Benefizturnier. Allerdings bei einer eventuellen Wiederholung, brauchen wir mehr Vorlaufzeit“, so Michael Kolle, der Fußballabteilungsleiter des SV 03 Geseke. Mit im Boot von Anfang an bei der Planung und Durchführung, die Jugendabteilung der SV 03 und der Betreiber des Vereinsheims Maximus, Christian Albrecht. Insgesamt beteiligten sich 10 Teams an diesem Fußballturnier, das am Ende die stolze Summe von 2210 Euro einbrachte. Mit dabei waren Teams der Firmen Tayyar und Partner, August Richter Geseke, Schäffer Erwitte, Sedus Geseke, Schonlau Geseke, die internationalen Teilchenbeschleuniger (Bäcker), die Freizeitgemeinschaft der Südhofe Geseke, die Schulen von Eringerfeld. Kolpingzeltlager sowie ein Team der Schiedsrichter des Kreises Lippstadt. Letztere sorgten so ganz nebenbei für einen Reibungslosen Spielverlauf und das kostenlos. Sieger am Ende eines langen Fußballtages war die Mannschaft von Tayyar und Partner, die sich im Finale über das Team der Schonlau Werke behaupten konnte. „Doch gewonnen haben alle. Ob Zuschauer, Schiedsrichter oder die Fußballteams. Es hat verdammt viel Spaß gemacht und das alles für den guten Zweck“, so Jürgen Ewers von der Jugendabteilung. Die Organisation lag in den Händen von Steffi König. Auch sie kann sich eine Wiederholung des Turniers vorstellen, aber dann mit noch mehr Mannschaften und mehr Planungszeit.

Bildzeile:

Bei der Scheckübergabe auf dem Sportzentrum am Rabenfittich überreichten Jürgen Ewers (Fußball-Jugendobmann) , Steffi König (Leiter Orga.-Team) , Michael Kolle (Fußball-Abteilungsleiter), Reinhard Rehborn (Vorstand Senioren), Christian Albrecht ( Pächter Vereinsheim Maximus) und Jana Wibberg (Vorstand Jugendabteilung) an den Vorsitzenden des Lippstädter „neue Bildpost Hilfswerk e.V.“ , Dieter Tuschen (4.v.l.) einen Scheck in Höhe von 2210 Euro.