Lehrgang Olympisches Taekwondo, Mär 22

Die Witterung hätte auch gut für einen Grilltermin ausgereicht. Doch die Abteilung Taekwondo des SV 03 Geseke hatte zum Schwitzen geladen. Neben heimischen Sportlern kamen Aktive aus den Taekwondovereinen Sichtigvor, Bad Westernkotten, Mastholte und vom JSV Lippstadt. Als Referent war Ali Ünlüsoy (6.Dan) aus Bielefeld geladen. Ali ist aktiv für die NWTU (Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union) als deren Sportdirektor Zweikampf tätig. Neben der Organisation des Sportverkehrs im Verband ist er auch erfolgreicher Vereinstrainer. So haben vor kurzem 2 Sportler seines Vereins die Deutsche Meisterschaft erringen können.
In Geseke sollte er einen Querschnitt durch das moderne olympische Taekwondo präsentieren. Den Beginn machten funktionelle Übungen zur Steigerung der Schnellkraft und der Beweglichkeit. Gut aufgewärmt wurden eine Reihe Angriffs- und Verteidigungskombinationen geübt. Die Beherrschung dieser Bewegungsroutinen werden den Teilnehmern sowohl bei möglichen Turnierteilnahmen, als auch als Element der nächsten Gürtelprüfung sehr hilfreich sein. Der Einsatz von Schwimmnudeln zeigte den heimischen Übungsleitern, dass auch ungewöhnliche Hilfsmittel Reize in der Trainingsgestaltung geben können. Mit großem Applaus und einem Präsent verabschiedeten die Sportler Ali und freuen sich auf eine Wiederholung mit diesem sympathischen und kompetenten Erfolgstrainer.