Noch zwei Siege bis zum Aufstieg!

Unaufhaltsam geht es für unsere erste Mannschaft Richtung Meistertitel. Mit
einem überzeugenden 7:0-Heimsieg untermauerte das Team vom Rabenfittich ihre
Ambitionen die Meisterschaft so früh wie möglich einzufahren. Von Beginn an
entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Geseke baute vom Anpfiff an sehr
hohen Druck Richtung Mellricher Tor auf. Die 4er-Kette mit Michell
Schütthoff, Eric Baumgart, Robin Holzner und Patrick Rauen stand über 90
Minuten sehr sicher und ließ über die gesamte Spielzeit nicht eine richtige
Torchance der Mellricher zu. Das Mittelfeld mit Patrick Kahr, Kapitän Tobias
Gottbrath, Torge Gran, Daniel Rehborn und Daniel Pfennig zeigte sich bei
bestem Fußballwetter sehr spielfreudig und erspielte sich mit unserer
Sturmspitze Ahmad Borhan eine Reihe von sehr guten Torchancen. Es dauerte
aber bis zur 19. Minute bis Torge Gran dann das erlösende 1:0 erzielte. Nur
4 Minuten später schloss Daniel Rehborn einen sehenswerten Konter über
Patrick Rauen und Daniel Pfennig zum 2:0 ab. Mit diesem Zwischenstand ging
es dann auch in die Halbzeit. Eigentlich hat unser Team damit gerechnet,
dass die DJK aus Mellrich im zweiten Abschnitt versuchen wird möglichst
schnell den Anschlusstreffer zu erzielen. Aber spätestens mit dem
Doppelschlag von Ahmad Borhan und Torge Gran war den Gästen der Zahn
gezogen. Unsere Jungs hielten weiterhin das Tempo hoch und sicherten sich
durch weitere Treffern von Daniel Rehborn, Torge Gran und Nick Schmelter den
hochverdienten 7:0-Heimsieg. Auch die eingewechselten Spieler Stefan Körner,
Tim Essers und Nick Schmelter fügten sich nahtlos in das Geseker
Offensivspiel ein und zeigten eindrucksvoll ihre Klasse. „Eine unserer
Stärken ist, dass wir geduldig auf unsere Chancen warten und diese am Ende
auch konsequent ausnutzen. Beeindruckend ist auch, dass wir von der Nummer 1
bis zur Nummer 22 im Kader keinen Qualitätsverlust haben. Immerhin fehlten
uns heute neben einigen anderen Spielern mit Marc Franzsander, Dennis
Lohmann und Dominik Doering alle unsere drei Kapitäne. Deshalb geht auch
großes Lob von mir an Tobias Gottbrath, der die Mannschaft heute vorbildlich
geführt hat“, so ein zufriedener Trainer Ralf Heider. Bereits am Donnerstag
geht es weiter mit der Mission „Meistertitel“. Dann erwarten unsere Jungs um
19:00 Uhr den SC Lippstadt am Rabenfittich.

Tore: 1:0 Torge Gran (19.), 2:0 Daniel Rehborn (23.), 3:0 Ahmad Borhan
(52.), 4:0 Torge Gran (54.), 5:0 Daniel Rehborn (61.), 6:0 Torge Gran (77.),
7:0 Nick Schmelter (86.)